Fakear veröffentlicht neues Album „All Glows“

Während der letzten fünf Jahren hat sich Fakear zu einem führenden Künstler in der französischen Elektronic-Music-Szene entwickelt. In dieser Zeit haben Tracks wie „La Lune Rousse“, „Kids“ oder „Morning In Japan“ Millionen von Streams gesammelt und sind gleichzeitig zu Hymnen aufgestiegen. Außerdem veröffentlichte er 2016 sein Debütalbum „Animal“, dass im selben Jahr mit Goldausgezeichnet wurde. In diesen fünf Jahren tourte Fakear zusätzlich noch um die ganze Welt.

Sein neues Album „All Glows“, das am Freitag veröffentlicht wird, spielte er teilweise schon auf seiner US-Tour mit Bonobo an und nahm es schlussendlich zwischen der Schweiz, London und Paris auf.  Tracks wie „Lost Colors„, mit seiner exotischen Flöte, „Sacred Feminine“, in der Ibrahim Maaloufs hypnotisierende Trompete erklingt, oder „Tokara“ wirken fast schon meditativ. Wohingegen sich zwischen den Tracks „Vision (feat. Claire Laffut)„Lost In Time“ (feat. Polo & Pan und Noraa) oder “Something Wonderful” (feat. Anna Zimmer) ein eher sinnlicherer Pop wiederfinden lässt.

FAKEAR live
30.04.2018 Distillery, Leipzig
02.05.2018 Club Bahnhof Ehrenfeld, Köln,
03.05.2018 GRETCHEN, Berlin
04.05.2018 Rote Sonne, München
05.05.2018 Nochtspeicher, Hamburg

Quelle/Foto: Universal Music

advertisement

Comments are closed.