KULAU Bio-Kokosgewürze

KULAUS Gründungsgeschichte beginnt bereits im Jahr 2007, als KULAU Gründerin und Geschäftsführerin Josefine Staats an einem Strand in Thailand einen köstlichen Cocktail direkt aus einer frischen Kokosnuss trank. Die Begeisterung für das Rohstoffwunder Kokospalme, von der man alles – von der Wurzel bis zur Blüte – verwerten kann, war entfacht. Seit 2008 arbeitet sie in Berlin mit ihrem stetig wachsenden Team dafür, ihren Kunden die qualitativ bestmöglichen, ökologisch erzeugten Kokosnussprodukte zugänglich zu machen – mit Erfolg. KULAU bedeutet „junge, grüne Kokosnuss“ in der Sprache Tok Pisin auf Papua-Neuguinea und steht heute für ein wachsendes Unternehmen, das sich mit Leidenschaft naturbelassenen, köstlichen und visionären Bio-Lebensmitteln widmet.

Begonnen hat alles mit dem Kokossortiment und hier zählen wir auch heute noch zu den Pionieren auf dem europäischen Markt. Seit 2016 gibt es von KULAU nicht nur Kokosnussprodukte, sondern auch eine wachsende Auswahl verschiedener Bio-Algenprodukte, die unter dem Namen KULAU Sea Veggies laufen. Das Unternehmen will weiterhin mit köstlichen Produkten überraschen und den europäischen Markt mit einer Auswahl einzigartiger Produkte bereichern.

Sämtliche KULAU Produkte werden unter Einhaltung hoher ökologischer und ethischer Standards produziert. Dafür arbeitet KULAU mit verschiedenen internationalen Experten zusammen, auch um mehr Mischkulturprojekte anstelle von Monokulturen zu fördern. „Wir wollen durch einen fairen Handel und umweltbewusstes Agieren einen positiven Einfluss bewirken, insbesondere auch auf die biologische und nachhaltige Landwirtschaft in den Anbauländern“, so Josefine Staats.

Die KULAU Bio-Kokosgewürze BOMBAY, BANGKOK, BUENOS AIRES und JAMAICA sind einzigartige Gewürzkompositionen und genau so vielfältig und aufregend wie ihre Namensgeber.

Von Zimt, Knoblauch und Zitronengras über Chili, Tomate und Mango: in den verschiedenen Gewürzkompositionen stecken eine Vielzahl natürlicher Zutaten, die jedem Gericht eine einzigartige Note verleihen.

Quelle/Foto: livingpress

advertisement

Comments are closed.