Susanne Fröhlich Privat – erstes biografisches Portrait über die Bestsellerautorin

In ihrem Haus bei Frankfurt ließ sich
Susanne Fröhlich vier Stunden lang exklusiv
interviewen: über ihre Kinder, ihre Beziehung
zu deren Vater Gert Scobel, ihr Leben in
der Öffentlichkeit. Daniela Egert begleitete die
55-Jährige auch auf Lesungen sowie bei der
Aufzeichnung ihrer mdr-Sendung »Fröhlich
lesen«.

«Auf dem Weg zu Susanne Fröhlich verwandelt
sich der Taunus in eine gigantische Tiefkühltruhe.
Flocken tanzen an diesem Märzmorgen
über die Kühlerhaube, der Winter gibt
noch einmal Gas, ein letztes Mal, bevor es zu
grünen beginnt. Man möchte Frostschutzmittel
trinken, so kalt ist es. Vermutlich würden
sogar einem Eisbären die Zehen abfrieren. Aha, da ist ihre Türklingel. Endlich warm,
endlich raus aus dieser eisigen Hölle. Hinein in ein sichtlich gepflegtes Zuhause, einen
Steinwurf hoch über Königstein, eine halbe Fahrstunde von Frankfurt entfernt.

Susanne Fröhlich läuft barfuß über den beheizten Fußboden. Ihre Füße mit den rot lackierten
Nägeln stecken in Birkenstock-Sandalen, die sie nun abstreift. Sie hat es gern
leger. Sie bittet den Besuch darum, die vereisten Winterstiefel gleich hinter der Haustür
abzustellen. Hier hat alles seine Ordnung: Die Bilder an der Wand hängen korrekt,
eine gute Fee – sie selbst, wie sich später herausstellt – hat geputzt. Auf dem Tisch stehen
Vasen, hauptsächlich mit gelben Tulpen. Fröhlich liebt riesige, bunte Sträuße, die
sie überall hinstellt, wo gerade Platz ist.»
Der gute Zweck: 1 € an Back to Life
1 Euro pro verkauftes Buch geht an eine karitative Institution, die von den Portraitierten
selbst bestimmt wurde. Bei Susanne Fröhlich ist es die Stiftung

Quelle/Foto: kurz & bündig Verlag

Gewinnspiel: Ihr könnt 3 x 1 Buch von Susanne Fröhlich gewinnen. Schickt uns eine E-Mail mit Eurer Adresse unter dem Kennwort „Susanne Fröhlich“ an gewinnspiel@event-magazin.com

Einsendeschluss ist der 30.10.2018. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Gewinner werden nach der Auslosung per E-Mail benachrichtigt!

advertisement

Comments are closed.