Krimi-Dramedy Candice Renoir – VÖ: 09.11.2018

Le flic c’est chic! – Die zuckersüße Candice ermittelt wieder: Weibliche Intuition gepaart mit umfangreichem Allgemeinwissen und eine gute Kombinationsgabe sind das Erfolgsrezept der charmanten Hauptkommissarin Candice Renoir. Nonchalant und mit unkonventionellen Ermittlungsmethoden, die sie eher in der Schule des Lebens als an der Polizeiakademie gelernt hat, muss die gewiefte Polizistin an der Küste Südfrankreichs besonders knifflige Mordfälle lösen. So schlüpft Candice in die verschiedensten Rollen und ermittelt undercover in unterschiedlichsten Milieus ebenso souverän wie in den eigenen polizeiinternen Reihen…

Im Produktionsland Frankreich startete die Krimiserie um die sympathische Kommissarin im April 2013 und war mit durchschnittlich 4,5 Millionen Zuschauern pro Folge ein echter Quotenrenner – Staffel 5 toppte das sogar noch mit sagenhaften 5,4 Millionen! – und wird ab 12. Oktober bei ZDFneo auch hierzulande wieder jede Menge Krimiliebhaber und Kritiker begeistern. In zehn spannenden und abwechslungsreichen Fällen muss Candice Renoir Licht ins Dunkel und hartgesottene Verbrecher ins Kittchen bringen. Als Titelmelodie der Serie dient passenderweise die Women’s Lib-Hymne „Respect“ der letzthin verstorbenen Aretha Franklin – und diesen verschafft sich die vermeintlich naive Klischee-Blondine Candice, indem sie en passant ihr turbulentes Liebesleben, den stressigen Beruf und die nicht minder anstrengende Aufgabe als alleinerziehende Mutter von vier Kindern unter ein „Képi“ bringt. Als Gegenentwurf zu den grüblerischen Kommissaren mit häufig gebrochenen Charakteren ist Candice Renoir erfrischend spontan und lebensfroh, doch führen in der 5. Staffel private Sorgen dazu, dass Candice, die sich mühselig in den Polizeialltag zurück gearbeitet hat, ihr scharfes Auge für die Tatortanalyse fast verliert…

Hinreißend spielt sich die entzückende Theater-, Film- und TV-Schauspielerin Cécile Bois peu à peu in die Herzen der Krimifans und verleiht ihrer Figur der chaotisch-cleveren „Madame la Commissaire“ jede Menge Esprit, Humor und Wärme. Als weibliches Pendant zu Columbo, nur statt im knittrigem Trenchcoat in hochhackigen Pumps, reiht sie sich ein in die Crème de la Crime formidabler Serienermittlerinnen.

Quelle/Foto: Glücksstern PR

advertisement

Comments are closed.