Wildnis Alpen Einzigartige Nationalparks, Naturschutzgebiete und Biosphärenreservate

Wild zeigen sich die Alpen trotz der Erschließung durch Wanderwege und Skihänge in vielen geschützten Landschaftsräumen – wie dem Nationalpark Gran Paradiso in Italien, dem Biosphärenreservat Julische Alpen in Slowenien, dem Naturpark Ammergauer Alpen in Deutschland, dem Global Geopark Steirische Eisenwurzen in Österreich oder dem Landschaftspark Binntal in der Schweiz.

Das höchste Gebirge Europas reicht im Süden bis an den Apennin, erstreckt sich in weitem Bogen nach Westen und Norden bis zum Genfer See und von dort ostwärts bis zur Donau bei Wien, ist etwa 1200 Kilometer lang, rund 150 Kilometer breit und wird vom Mont Blanc als höchstem Gipfel überragt. 

Die eigentliche Faszination aber lässt sich kaum in Superlative fassen, sondern will im Detail erlebt werden, im Duft blühender Bergwiesen etwa oder auf einer Almhütte mit Blick auf eine unvergleichliche Kulisse. Grandios gezackte Gipfel, von Eis und Wasser geschaffen, wildreiche Bergwälder und kristallklare Bergseen kennzeichnen die alpine Landschaft, deren Schönheit ihresgleichen sucht.

Der Bildband zeigt in prächtigen Fotografien und kenntnisreichen Texten, wo die Natur ihre ganze Vielfalt an Lebens- und Landschaftsformen auspackt, wo Steinbock, Gams und Murmeltier ihren geschützten Lebensraum haben und wo die Alpen noch wild und ungezähmt sein dürfen.

Quelle/Foto: kunth-verlag

advertisement

Comments are closed.