Ein leichtes Mädchen – VÖ: 24.01.2020

Sofia (Zahia Dehar) besucht ihre Cousine Naïma (Mina Farid) in Cannes. Aus dem geplanten Strandurlaub junger Mädchen entwickelt sich schon bald etwas anderes. Die äußerst selbstbewusste Sofia sorgt durch ihre attraktive Erscheinung für große Aufmerksamkeit. Angezogen von der mondänen Welt der oberen Zehntausend, in der Gefühle käuflich sind, denkt sich Sofia nichts dabei, auch Naïma in die schillernde Welt der Schönen und Reichen mitzunehmen. Schnell lernt die junge und unerfahrene Naïma dort, wie man Zuneigung gegen Aufmerksamkeiten, nackte Haut gegen Yachtausflüge und auch Sex gegen Geld eintauschen kann. Über die Folgen denken die beiden Mädchen anfangs noch nicht nach.

EIN LEICHTES MÄDCHEN ist eine Sommergeschichte voller Erotik, Leidenschaft, Eifersucht und Drama und doch so flirrend wie ein Strandurlaub an der Côte d’Azur. Regisseurin Rebecca Zlotowski (GRAND CENTRAL, PLANETARIUM) spinnt mit wunderbaren, sonnendurchfluteten Bildern ein feines Netz aus Blicken, Wörtern und Berührungen. Seine Weltpremiere feierte EIN LEICHTES MÄDCHEN 2019 beim Filmfestival in Cannes.

Quelle/Foto: Alamode Film

advertisement

Comments are closed.