Indie-Pop-Rocker Tribe Friday aus Schweden – aktuelle Live Dates – „Behind The Scenes“ Video zu „Loosie“, neue EP “Waiting For A Sign“ und kombiniertes Album als Vinyl am 23. Oktober!

Wer im Fahrwasser der Arctic Monkey’s, The Strokes u.a. unterwegs ist, kommt an Tribe Friday aus Schweden eigentlich nicht vorbei! Am kommenden Freitag, den 23.10. erscheint ihre EP “Waiting For A Sign“ und ein Release als Vinyl, der die aktuelle EP “Waiting For A Sign“, sowie die schon im März diesen Jahres erschienene EP “Chasing Pictures“ als komplettes Album NUR auf Vinyl vereint!

Vorab gab es vor einigen Tagen das offizielle Video zur neuen Single „Loosie“, hier zu sehen: https://youtu.be/FSY8FilCaoo

Hierzu gibt es jetzt ganz aktuell ein „Behind The Scenes“ Video unter folgendem Link: https://youtu.be/wnvTs–U_H8

Die Vinyl und auch die neue EP gibt es hier zu bestellen:

https://tribefriday.bandcamp.com/

https://www.tribefriday.com/

Seit einigen Tagen ist zudem die neue Single „Sleepwalk“ veröffentlicht und hier erhältlich: https://tribefriday.lnk.to/Sleepwalk

Live haben Tribe Friday im September in kleineren Clubs in Deutschland gespielt, darunter der Start mit einem Streaming Konzert bei Strock TV aus Berlin am 17.09… das Konzert ist hier zu sehen: https://youtu.be/hn9VapOyBSw?t=1253

Fans, die die Band während ihrer US + EU-Termine Anfang dieses Jahres begeistert haben, werden sich sofort wieder mit dem 1-2 Punch von „Julie“ in „Loosie“ zu Hause fühlen. Diese beiden neuen Tracks dienen durchgehend als Set-Opener; „Julie“ mit seiner gedämpften akustischen Zurückhaltung bereitet die treibenden Hooks von „Loosie“ vor.

Für den Singer und Songwriter Noah Deutschmann ist „Loosie“ ein Zeichen für die Weiterentwicklung der Band als Songwriter und Arrangeure. Während sie es zuvor vorgezogen hatten, neue Songs in kurzen Kreativitätsschüben zu schreiben, markierte „Loosie“ eine Änderung in ihrer Einstellung, die Entwicklung von Songs genauer und in mehreren Abschnitten zu erarbeiten.

Im Kern ist es immer noch ein Stück wie im Lehrbuch für Tribe Friday‘s zerlumpten Indie-Pop-Rock, aber es wurde dann doch so verfeinert, dass eine Weiterentwicklung deutlich spürbar ist und es sich von der ursprünglichen Herangehensweise deutlich unterscheidet. Obwohl die Songs zur kommenden EP in den gleichen Sessions wie ihre “Chasing Pictures“ EP aufgenommen wurden (veröffentlicht im März 2020) gibt es etwas bei der neuen EP “Waiting For A Sign“, das sich weniger wie eine Fortsetzung, als vielmehr wie ein neuer Markstein anfühlt für das, was als nächstes kommt.

Tribe Friday freuen sich ebenfalls, als Framtidens Artist (Artist Of The Future) des schwedischen Radiosenders P3 Anfang diesen Jahres nominiert worden zu sein. Dahingehend werden sie dann bei der prestigeträchtigen Auszeichnung der P3 Guld (Gold) Zeremonie mit dabei sein.

Live sind Tribe Friday übrigens an folgenden Dates für Konzerte in Deutschland bestätigt…

12/05/21  Hamburg – Astra Stube
13/05/21  Hannover – Béi Chéz Heinz Hoffest
14/05/21  Bremen – MS Loretta/Schlachte Bremen
15/05/21  Köln – Blue Shell

21/08/21  Alfeld – Beach Bitch Rock Festival

11/09/21  Schleswig – Norden Festival

Quelle/Foto:  NETINFECT